Verwaltungsportal | Sehenswürdigkeiten

Jagdschloßruine

Jagdschloßruine in Breitenbrunn

Nachdem Kurfürst August 1553 die Herrschaft Schwarzenberg durch Kauf an sich gebracht hatte, und das Schloß Schwarzenberg zum Jagdschloß umbauen ließ, genügten die vorhanden Räumlichkeiten, die einfachen Jagdschuppen zur Aufbewahrung der Jagdgeräte nicht mehr aus. Es wurden Jagdhäuser angelegt, die vor allem dem Jagdpersonal zur Unterkunft dienten.
Eine dritte Art waren die Jagdhäuser wie sie in Burkhardtsgrün und Breitenbrunn errichtet wurden.
Sie gewährten den fürstlichen Jägern Quartier.

"Das steinerne Jagdhaus" zu Breitenbrunn aus dem 16. Jahrhundert zeigt sich noch in einer stattlichen Ruine. Sie steht rechts neben der Christophoruskirche. Die Gesamtanlage ist noch recht gut erhalten.

Die Schloßruine und ein Musikpavillon sind in einer wunderschönen Parkanlage eingebettet und bieten eine romantiscge Kulisse für Kulturveranstaltungen jeglicher Art.